JOSEF ROSNER

Klimaschutz: EU-Auflagen fĂŒr Abgase verteuern Autos

Klimaschutz: EU-Auflagen fĂŒr Abgase verteuern Autos

BrĂŒssel, 19. Dezember 2007: Die deutschen Autohersteller mĂŒssen den Abgas-Ausstoß ihrer Fahrzeuge massiv senken. Die EU-Kommission hat am Mittwoch in BrĂŒssel PlĂ€ne vorgelegt, die Hersteller großer Wagen beim Klimaschutz deutlich stĂ€rker in die Pflicht nimmt als deren Konkurrenten mit zumeist Kleinwagen.

Der Kommissionsvorschlag sieht vor, dass ein Fahrzeug mit dem doppelten Gewicht eines Kleinwagens nur 60 Prozent mehr CO2 ausstoßen darf. Ziel der EU ist es, dass Neuwagen bis 2012 in der EU knapp ein FĂŒnftel (19 Prozent) weniger CO2 ausstoßen als heute. Die VorschlĂ€ge mĂŒssen nun von den Mitgliedstaaten beraten und verabschiedet werden.

Nach eigenen Berechnungen der EU-Kommission werden die Klimaschutz-Auflagen den Preis eines Neuwagens um durchschnittlich 1.300 Euro in die Höhe treiben. Durch sinkende Spritkosten könnten jedoch ĂŒber die Lebenszeit eines Autos durchschnittlich 2.700 Euro eingespart werden, erklĂ€rten Experten der BrĂŒsseler Behörde.

Quelle: N24.de, dpa, AP