JOSEF ROSNER

CSU und das Rauchverbot

Wie in "Sim City" oder "Die Siedler"
Leserbrief zum PNP - Artikel: " " vom 25.Juli 2007
Es kommt mir langsam so vor, wie wenn die CSU ein ĂŒbergroßes Spiel "CSU-Cauntrie" hat (Erwin Huber hat den Namen ausgesucht und weltmĂ€nnisch ĂŒbersetzt). Da gibt es verĂ€nderbare Faktoren und Schrauben, an den gedreht wird, bis man meint, dass alles passt.

Anscheinend haben nun aber die Nichtraucher als Dank, wie man eigentlich in den Reihen der CSU erwartet hatte, nicht die CSU gewĂ€hlt, und die Raucher haben sie erst recht nicht gewĂ€hlt, hat die CSU doch ihnen das Rauchen an Stammtischen und in Bierzelten verboten und damit jeden gemĂŒtlichen Abend bei Bier und Zigarette vermiest. Außer die WĂ€hler sind seit Geburt CSU-genmanipuliert oder eingefleischte CSU-WĂ€hler, dann hat man trotzdem ihre "gehĂ€ufelten" Stimmen erhalten.

Alle anderen haben sich anderen Parteien zugewandt.

Nun merkte man am Abend des Wahlsonntags in der CSU-Zentrale -an den Hebeln der (Über)Macht- dass es "geringfĂŒgige EinbrĂŒche" gibt und verkauft es trotzdem als Wahlerfolg. Vorgeschlagen hatte diese Aussage das oben erwĂ€hnte Spiel "CSU-Cauntrie", nachdem es mit den einigen Zahlen (LandrĂ€te) gefĂŒttert wurde. Aber nun schlĂ€gt "CSU-Cauntrie" Alarm, nachdem fleißige Parteisoldaten nach und nach alle Zahlen, Stadt- und GemeinderĂ€te, Kreistage (seit Dienstag-Mittwoch) usw. Aus den Landkreis-Wahl-Seiten im Internet könnten die Ergebnisse bayernweit zwar automatisiert abgeholt werden, doch das hat man programmtechnisch bisher nicht auf die Reihe gebracht.

Die autorisierten Parteivorsitzenden sitzen nun mit großen Augen vor dem ĂŒbergroßen Monitor und beobachten im Computerspiel "CSU-Cauntrie", wie ihnen die WĂ€hler weglaufen. Hastig wird nacheinander an diversen Schaltern gedreht und aufgrund der eingestellten Option "Zeitraffer" die Auswirkungen bis zu den Landtagswahlen beobachtet. Den meisten Erfolg, WĂ€hler zu halten, brachte die noch schnell dazuprogrammierte Option "Rauchverbot lockern" ! Der Termin des Oktoberfestes, den man bisher anscheinend vergessen hatte, im Spiel zu erfassen, wurde nachtrĂ€glich auch noch als "Meilenstein" (Ă  la MS-Project) eingetragen.

Bierzelte und Oktoberfest

Wann ist das Oktoberfest: 20.September - 5.Oktober 2008 und
wann sind die Landtagswahlen: 28. September 2008

So ein PECH fĂŒr die CSU und ihr Rauchverbot - mitten im Oktoberfest
WAHLEN und niemand darf RAUCHEN !

Wenn bis zu diesem Zeitpunkt, den FrĂŒhling und Sommer ĂŒber, in Bierzelten -vielleicht auch in BiergĂ€rten- nicht geraucht werden darf, sind die Auswirkungen auf die Wahlergebnisse fĂŒr die CSU noch dramatischer. Waren doch die ersten beiden Monate mit Rauchverbot noch harmlos, man fror als Raucher ein bisschen vor den Kneipen und hatte sich doch zum Jahreswechsel vorgenommen, mit dem Rauchen aufzuhören und vielleicht 2 Monate schon "durchgehalten".

Josef Rosner
Architekt
94486 Osterhofen · 08547-7246
10.MĂ€rz 2008